GESUNDE KINDER VON ANFANG AN


...tun Sie etwas für Ihre Kinder
Väter oder Mütter, die sportlich aktiv sind, haben die schlankesten Kinder, so die Ergebnisse der CHILT-Studie der Deutschen Sporthochschule Köln. Aktive Eltern sind Vorbild. Die Kleinen essen gesund, bewegen sich natürlich - und werden nicht fett und krank. Wenn Sie nicht schlank werden wollen, dann tun Sie es für Ihre Kinder.

Das Institut Mathematic Policy Research aus New Jersey hat die Ernährungsgewohnheiten von 3000 Kleinkindern untersucht:
Zwei Drittel der Kinder unter einem Jahr essen täglich Bonbons oder süße Nachspeisen Ein Viertel aller Kinder bekommen jeden Tag zuckerhaltige Getränke, Hotdogs, Schinkenspeck und Würstchen.
Diese Kinder nehmen 30 Prozent mehr Kalorien pro Tag auf, als sie brauchen. Legen sie an, sammeln sie. Und diese Kinder bekommen die vielen kleinen lebenswichtigen Mikronährstoffe nicht. Sie wachsen krank auf.

Der Diabetiker wird immer jünger
Bis 2010 nehmen laut Gesundheitsbericht 2003 von der Deutschen Diabetes-Union die Diabetiker hierzulande um 50 Prozent zu. Und sie werden immer jünger. In einer Studie mit 520 stark übergewichtigen bayerischen Kindern stellte man fest: 1,5 Prozent leiden schon unter Altersdiabetes

Auszug aus dem Buch Frohmedizin U. Strunz

Download Programm